Billiger Online Shoppen mit

MADBID

Erfahren Sie alles zu Madbid, unseren Erfahrungen mit dem beliebten Auktionshaus und lesen Sie unseren Madbid Test.
Mit unseren Tricks und Strategien schließen auch Sie die nächste Auktion erfolgreich ab!

Mehr über Madbid erfahren

oder direkt zu Madbid.com

Was ist madbid.com?

Wie funktioniert Madbid? Madbid ist eine Online-Plattform mit tollen Schnäppchen, Sie können hier bis zu 90% des Originalpreises sparen.
Madbid

Bis zu 89% Rabatt

Sparen Sie mit Madbid und seinen verrückten Auktionen bis zu 89% vom UVP - Klingt unglaublich ist aber wahr! Schauen Sie sich zum Beispiel einmal die beendeten Auktionen oder die "Siegervideos" weiter unten auf der Seite an.

Spannende Auktionen

Langweiliges Shoppen war gestern! Neben TOP-Preisen bekommen Sie bei Madbid auch noch eine unvergesslichen Shoppingerlebnis dazu. Wer einmal eine Auktion gewonnen hat, weiß wie hoch der Adrenalinspiegel und die Freude darüber ist.

Brandneue Produkte

Die Produkte sind brandneu, originalverpackt und werden schnell geliefert. Madbid bietet bei seinen Auktionen immer die begehrtesten Produkte am "Puls der Zeit" an. iPhones, Tablets, Flachbildschirme oder sogar Autos!


Überzeugt? Testen Sie jetzt Madbid und sichern Sie sich Ihren TOP-Deal!

KÜrzlich beende Auktionen:

Madbid Auktionen

 

Madbid Tricks und Tipps

So gewinnen Sie Ihre nächste Auktion!

Schnelles Internet

 

Gerade bei Online-Auktionen und insbesondere bei Madbid Auktionen ist die Ladegeschwindigkeit der Seite sowie die "Power" des eigenen Rechners von hoher Bedeutung. Wer in letzter Sekunde bieten möchte muss gewährleisten, dass die technischen Voraussetzungen passen. Daher alle Downloads aus und nicht über WLAN, sondern per Kabel ins Netz!

Vorbereitung

 

Wer sich nicht nur auf sein Glück bei einer Madbid Auktion verlassen will sollte strategisch vorgehen und das gewünsche Produkt und die Gebote vor dem Bieten genau beobachten. Am besten eine Auktion erst eine Weile verfolgen und hartnäckige Bieter in der "Biet-Historie" identifizieren bevor SIe bieten!

Timing

 

Bedeutend ist auch der Teilnahme-Zeitpunkt an einer Auktion. So laufen sehr beliebte Auktionen 24h am Tag. Viele pausieren jedoch um 0 Uhr und laufen um 9 Uhr morgens weiter. Die "Öffnungszeiten" finden Sie auf der Auktionsseite unter "Auktions- informationen". Bieten Sie zu Zeitpunkten, die andere eher vermeiden - also z.B. spät nachts oder früh am Morgen.

Fangen Sie klein an

 

Vermeiden Sie es am Anfang direkt die "großen Gewinne" wie Autos oder Produkte im Wert von mehreren Tausend Euro Ersteigern zu wollen. Das wird in den meisten Fällen nicht gut gehen. Versuchen Sie sich an günstigeren Produkten mit weniger Wettbewerb und bekommen Sie zunächst ein Gefühl für das Bieten und das Bietverhalten anderer User.

Bleiben Sie hartnäckig

 

Setzen Sie ihre Gebote bewusst und strategisch ein und "zermürben" Sie Ihre Gegner, indem Sie nicht nachgeben. Sie sollten jedoch ihr Limit kennen und aussteigen, sobald es zu teuer wird. Ansonsten laufen Sie Gefahr zu viel für Gebote auszugeben und die Ersparnis beim Kauf sinkt.

Biet-Programme

 

Akuell gibt es leider außer dem Madbid-eigenen Autobid keine Tools mehr, die automatisch Gebote abgeben. Die Verwendung solcher Tools sollte auch mit Vorsicht geschehen, da dabei sehr viele Gebote gesetzt werden und ein Erfolg auch hier nicht garantiert ist.

Jetzt bei Madbid mitmachen

Sie müssen sich lediglich kostenlos auf der Madbid-Webseite registrieren (Benutzername, Email und Passwort) um die laufenden Auktionen einsehen zu können. Mitbieten können Sie sobald Sie ein Bid-Paket gekauft haben - aktuell gibt es verschiedene Pakete:

BID-Paket XS: Zum Start nützlich, meist sind die Gebote jedoch recht schnell verbraucht.
BID-Paket S: Für günstigere und weniger begehrte Artikel sinnvoll
BID-Paket M: Sollten Sie teurere Produkte wie Smart TVs oder iPhones im Auge haben werden Sie deutlich mehr Gebote brauchen. Das Paket M ist dann das richtige.
BID-Paket L: Hier sparen Sie beim Gebotkauf richtig, je mehr Gebote Sie kaufen desto günstigiger ist das einzelne Gebot
BID-Paket XL: Hier gilt das gleiche wie für das L-Paket.

Wer sich die Auktionsplattform erst einmal unverbindlich ansehen möchte kann sich kostenlos registrieren. Will man "mitspielen", bieten sich die kleineren Pakete XS-M an. Wer bereits auf teure und begehrte Produkte wie Autos ersteigern möchte und sich mit dem Bieten bereits auskennt für den sind die Pakete L und XL sinnvoll.

 

Tools

Aktuelle gibt es leider bis auf die Madbid-eigene Auto-Bid Funktion keine Biettools für Madbid.

Madbid Erfahrung und Test

Meine Erfahrungen und Erlebnisse mit Madbid:

Ich bin schon vor gut zwei Jahren auf die Aktionsplattform Madbid gestoßen. Zuerst waren mir die günstigen Angebote, die meist nur einen Bruchteil des normalen Verkaufspreises betrugen, äußerst suspekt. Dennoch wird schnell klar, dass die Produkte tatsächlich zu diesen Preisen verkauft und auch versendet werden, der Anbieter ist als seriös einzustufen und liefert genau das was er auf seiner Webseite verspricht. Als ich mich noch mehr eingelesen hatte und verstanden hatte wie solch günstige Verkaufspreise zu Stande kommen konnten hatte auch mich das Schnäppchenfieber gepackt und ich wollte auch einmal mein Glück versuchen. Da mir klar war, dass ich als "Anfänger" wahrscheinlich erst einmal weniger Chancen hatte eine begehrte Auktion zu gewinnen stürzte ich mich zunächst auf kleinere Auktionen mit Produkten, die einen Verkaufspreis von unter 100 Euro (UVP) hatten. Meiner Erfahrung nach ist der Wettbewerb hier deutlich kleiner und die Chance auch mit nur wenig Geboten zu gewinnen ist deutlich höher.

Mein erster Gewinn war eine Logitech Gaming Tastatur, welche ich eher zufällig gewonnen hatte und lediglich drei Gebote abgegeben hatte. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers lag laut Madbid bei 129€, ich hatte die Tastatur für knapp 15€ ersteigert. Zum eigentlichen Kaufpreis kamen dann noch die 3 Gebote für zusammen 1,50€ sowie Versandkosten hinzu. Insgesamt kostete mich die Tastatur somit ca. 22€, eine Ersparnis von über 80% zum UVP. Wenige Tage später erreichte mich das Paket aus England mit der Tastatur - nun war mein Ehrgeiz gepackt und ich wollte mehr!

Als nächstes versuchte ich eine XBOX 360 zu ersteigern, diese wurden damals recht oft angeboten und man konnte sich die passende Auktion aussuchen. Dafür kaufte ich eine größeres Bid-Paket und versuchte mein Glück. Bei den ersten 2 Aktionen setzte ich rund 20 Gebote ein, gewann aber leider nicht. Allein auf Glück zu setzen half bei umkämpfteren Produkten nicht weiter, eine Strategie musste her und ich versuchte mir eine Taktik für das Bieten bei Madbid zu überlegen. Mit den besten Voraussetzungen einer schnellen Internetverbindung, einer ausführlichen Beobachtung ähnlicher Auktionen und der aktuellen Auktion begann ich Gebote zu setzen. Ich setzte hier immer auf das manuelle Bieten, das automatische Bieten durch die "Madbid Autobid"-Funktion verbrauchte mir zu viele Gebote. Am Ende boten neben mir noch zwei weitere User auf die XBOX, jeder hatte bereits einige Gebote in die Auktion gesteckt. Ich blieb beharrlich und setzte immer in letzter Sekunde mein Gebot und gewann - auch hier gehört natürlich etwas Glück dazu - die Auktion am Ende. Verkauft wurde die Konsole am Ende für ca. 23€, ich hatte ungefähr 50 Gebote eingesetzt. Dazu kommen die 20 Gebote, die ich bei den anderen beiden Auktionen leider erfolglos eingesetzt hatte. Insgesamt kam ich also auf Kosten von 58€, der UVP der XBOX360 inkl. Spiel und Controller lag damals noch bei rund 349€ - ich hatte mir also fast 300€ gespart!

Aktuell versuche ich mich auch an begehrteren, teuren Produkten wie Autos oder Reisen. Sobald ich erfolgreich war, werde ich meine Erfahrung zum Gewinnen von hochpreisigen Produkten bei Madbid teilen!

 

Hier gehts zur Webseite von Madbid.com

Impressum

Madbid Gewinner

Impressum